Wie ändere ich den Namen meiner Facebook-Seite in der neuen Seitenversion?

Durch die neue Facebook Seitenversion 2021 hat sich einiges verändert. Zum Guten, wie ich finde. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du den Seitennamen im neuen Facebook Design änderst und auch in Kleinschreibung darstellen lassen kannst.



Facebook Profil und Seite: Hier wählst du das Profil oder die Seite aus, mit der du Facebook jetzt nutzen willst.

Klar ist: Deine Unternehmensseite auf Facebook darf kein Profil sondern muss eine Seite sein. Profile sind für private User gedacht. Seiten für Unternehmen, Produkte, Dienstleistungen, gemeinnützige Organisationen usw.

Note: Sollte das nicht klar sein oder hast du ein bisschen Verwirrung mit der korrekten Verknüpfung von instagram und deiner Facebook Seite, melde dich gerne bei mir.

Dennoch möchtest du neben der privaten Nutzung auch unkompliziert als deine Unternehmensseite mit Kunden und Nutzern und auch mit anderen Seiten 
interagieren. Da macht es Sinn, mit deiner Facebook-Seite auf die neue Seitenversion umzusteigen.

Im Wesentlichen ändert sich mit der neuen Seitenversion, dass du dich für eine Identität – also privates Profil oder Facebook Seite – entscheidest, bevor du jegliche Handlungen auf Facebook tätigst.

 

Bisher war es so, dass du zum Beispiel auf die Seite XY gegangen bist und dann über ein Drop-Down Menü ausgewählt hast, die Seite XY als deine Facebook Seite (und nicht als dein privates Profil) mit gefällt-mir zu markieren, während du aber die ganze Zeit mit deinem privaten Facebook Profil eingeloggt bist. Dieser Schritt entfällt, wenn du Facebook gerade sowieso als deine Seite benutzt. Verständlich? Unten wird es noch klarer.

Vorteile der neuen Facebook Seitenversion:

  1. Abonnenten und Bewertungen werden natürlich übernommen (Follower, die nicht abonniert haben, werden aber nicht übernommen).
  2. Die Nutzeroberfläche der neuen Seitenversion ist intuitiver und übersichtlicher strukturiert.
  3. Du kannst so noch leichter zwischen beiden Konten wechseln.
  4. Abonniere andere Seiten und kommuniziere mit anderen Nutzern wie mit deinem privaten Profil. 
  5. Seiten-Admins werden übernommen. Du kannst natürlich auch weiterhin Kollegen und Social Media Managern administrativen Zugang für deine Seite zuweisen. Das nennt sich allerdings nicht mehr Seitenrollen sondern, musst ihnen Facebook-Zugriff oder Task-Zugriff gewähren, damit sie dir bei der Verwaltung deiner Seite helfen können.
  6. Dein privates Facebook-Profil und sein Newsfeed bleibt von allen Likes und Follows durch deine Seite unberührt.

Der Seitenname einer Unternehmensseite wurde geändert und die Abonnenten informiert

Ob du umsteigen möchtest, wird dich Facebook längst gefragt haben. Ich bin direkt umgestiegen, weil ich Veränderungen und Neuerungen eher mag und nicht an Altem hängen bleiben möchte, das über kurz oder lang abgeschafft wird.

Mit dem Umstieg ändert sich zum Beispiel, wie du deinen Seitennamen änderst. Das kann nötig sein, wenn du dein Angebot erweiterst oder dich neu aufstellst. Auch bei größeren Unternehmen passiert das, denn Veränderungen gibt es immer und überall. Wie es geht, zeige ich dir hier mit einer leichten Anleitung.


Namensänderung in der neuen Seitenversion von Facebook Schritt für Schritt

Screenshots der Facebook Profil bzw. Seitenauswahl
In der neuen Seitenversion lässt sich easy zwischen privatem Profil und Seiten Profil switchen

In der Desktop-Version

  1. Klick ganz oben rechts auf den Pfeil nach unten und wähle "Profil wechseln" aus.
  2. Wechsle zu der Seite, die du bearbeiten willst. In meinem Fall: georgi.design
  3. Wähle Einstellungen und Privatsphäre aus.
  4. Wähle dann Einstellungen.
  5. Du gelangst zur Übersicht deiner Seiteneinstellungen und kannst deinen Namen bearbeiten.
Screenshots der Facebook Auswahl Seiten Einstellungen
Der Name eurer Facebook Seite lässt sich auch in der neuen Seitenversion einfach ändern
Screenshots der Facebook Seiten Einstellungen
Und hier lässt sich der Name easy ändern.

Lasst euch helfen – von der professionellen Grafik Designerin

Kontaktiere mich jetzt für Social Media und Design Beratung.



Mein Markenname wird aber kleingeschrieben. Wie kann das ich ändern?

 

Um den Namen der Facebook Seite in Kleinschreibung darzustellen bedarf es etwas Geduld. Ändere den Namen erst mal so wie es geht. D.h. in gemischter Schreibweise. Diese Namensänderung wird von Facebook geprüft und freigegeben. Das geht in der Regel schnell.

 

Damit der User den Seitennamen aber nicht ständig ändert, und damit Follower und Facebook Nutzer verwirrt oder gar nervt, ist die Änderung des Seitennamens erst wieder nach 7 Tagen möglich. 

Screenshot der Bestätigung der Änderung des Seitennamens auf Facebook
Die Bestätigung der Namensänderung erfolgt meist super schnell.

Nach 7 Tagen den Facebook Seitennamen in Kleinbuchstaben ändern

 

 

Nach Ablauf dieser Frist gehst du den oben beschriebenen Weg erneut und änderst den Namen in deine gewünschte Kleinschreibweise. 
Folgendes sollte dein neuer Facebook Seitenname nicht beinhalten:

  • Beleidigende Ausdrücke
  • Das Wort „offiziell“ im Namen stehen haben
  • Ausschließlich aus Großbuchstaben bestehen (Außer Akronyme)
  • Wirre Schreibweise wie z.B. „LiEbLingSCaFÉ“
  • Unnötige Satzzeichen beinhalten, wie das Copyright-Zeichen
  • Ausschließlich aus einem allgemeinen Begriff bestehen, wie z.B. „Kaffee“
  • Beschreibungen und Slogans, z.B. „Das beste Kaffeehaus in Erlangen und Umgebung“ (Dafür gibt es einfach die „Info“-Sektion)
  • Das Wort „Facebook“
  • Eine rein geografische Information wie z.B. der Städtename „Hamburg“. Als Vertreter einer Organisation der Stadt kannst du aber einen Seitennamen einrichten, die die geografische Information beinhaltet.

 



Weitere Tipps

Wenn du möchtest, dass dein Unternehmen und deine Marke stark auftreten und ernsthaft wahrgenommen werden, solltest du Folgendes beachten:

  • Dass dein Markenname konsequent und konsistent auf allen Social Media Kanälen gleich geschrieben wird und dein Corporate Design über alle Kanäle voll zur Geltung kommt.
  • Verknüpfe alle Social Media Profile korrekt. Nur so ist eine sinnvolle Verwendung des Creator Studios und Werbekampagnen und die verlässliche Überwachung der Insights möglich.

Hast du noch Fragen? Möchtest einen Laden eröffnen oder online eine Dienstleistung oder Produkt anbieten? Willst du endlich auf Social media durchstarten? Kontaktiere mich jetzt für Markenentwicklung und Markenstrategie .

Du hast bereits eine Marke? Ich berate dich gern. Kontaktiere mich für mein 1:1 Canva Coaching und ich zeige dir, wie du in deinem Corporate Design und frei verwendbarem Material wie Fotos, Schriften und Illustrationen professionell veredeln und individualisieren kannst und so deinen Feed bereicherst.



SOCIAL MEDIA: CASES OF CONTENT CREATION

Azubi Kampagne

Social Media

Online Kiosk

Social Media 

eHealth digitale Gesundheit

Corporate Design | Social Media Postings



Kommentar schreiben

Kommentare: 0